Physical-Layer Security
Wir bieten Lösungen zur sichereren Etablierung von Verbindungen zwischen physikalischen Strukturen und der digitalen Welt.


Enclo­sure-PUF
Mani­pu­la­ti­ons­si­cher­heit von Commodity-Hardware

Vir­tu­al Pro­of of Reality
Fern­be­wer­tung von phy­si­ka­li­schen Aussagen

Zero-Inter­ac­tion Key Generation
Authen­ti­fi­zie­rung von Gerä­ten und Ver­hin­de­rung von Relay-Angriffen

Anwendungen für die Bewertung der physischen Integrität

IT Systeme

  • Hard­ware-Sicher­heits­mo­du­le
  • VPN Boxen
  • Cloud Ser­ver
  • ATMs
  • Netz­werk Peri­phe­rie (Rou­ter, Swit­ches, etc.)
  • IoT Gerä­te

OT Systems

  • Maschi­nen­steue­rungs­mo­du­le
  • KRI­TIS-Sys­te­me
  • Kon­troll­sys­te­me von Kraftwerken
  • Mobil­funk­ba­sis­sta­tio­nen
  • Smart­me­ter
  • Lade­sta­tio­nen für Elekrofahrzeuge

Logistics

  • Über­wa­chungs­ket­te
  • Con­tai­ner
  • Fracht­räu­me
  • Lager / Silos
  • Tre­so­re
  • Fäs­ser

Wir bieten eine kontrollierte Lösung für die Fernbewertung der physischen Integrität und die Detektion von Eindringen, unautorisierter Entfernung oder Manipulationen. Unsere heutigen Lösungen basieren auf ungeordneten elektromagnetischen Systemen. Der Vorteil solcher Strukturen (3D-Anordnungen von mesoskopischen und makroskopischen Objekten) ist ihr höherer zufälliger Informationsgehalt im Vergleich zu integrierten Schaltungen, da sie dreidimensional sind.

Slide 1.
Die phy­si­ka­li­sche Rück­kopp­lung eines Objekts auf EM-Wel­len ist eine ein­zig­ar­ti­ge Eigen­schaft.
2.
Die Ant­wort wird gemes­sen und in digi­ta­le Daten umge­wan­delt.
3.
Wir erhal­ten einen ein­zig­ar­ti­gen Fin­ger­ab­druck des Objekts inner­halb sei­ner spe­zi­fi­schen Umge­bung.
4.
Dar­aus lei­ten wir einen gehei­men Schlüs­sel ab, der mit den phy­si­ka­li­schen Eigen­schaf­ten des Objekts kor­re­liert.