PHYSEC SEAL® Evaluation Kit

Das PHYSEC SEAL® Eval­u­a­tion Kit bietet Ihnen die Möglichkeit, sich selb­st ein Bild von unser­er automa­tisierten 3D-Zus­tands­be­w­er­tung zu machen und unsere Lösung unter Ihren indi­vidu­ellen Rah­menbe­din­gun­gen zu testen. Unsere Mitar­beit­er begleit­en Sie während der Test­phase und unter­stützen Sie gerne bei etwaigen Fra­gen oder Unklarheit­en, die sich bei Ihnen ergeben.

Inhalt des Starter Kits

Das Starter Kit enthält alle notwendi­gen Kom­po­nen­ten, um eine Anwen­dung in Ihrer gewün­scht­en Umge­bung zu ermöglichen und eine unkom­plizierte Ein­rich­tung vor Ort zu gewährleis­ten.

  • SEAL host mod­ule
  • Pow­er Adapter (USB, 2.5A)
  • 4 x Integri­ty-Nodes
  • Pow­er Sup­ply for your Nodes
  • OTG LAN-Adapter
  • LAN-Cable
  • Fas­ten­ing Mate­ri­als
  • SD-Card
  • Get­ting-Start­ed-Guide

Ablauf

1. Bei Inter­esse am Integritätss­chutz von PHYSEC kön­nen Sie direkt Kon­takt mit unseren Geschäfts­führern aufnehmen.
2. In gemein­samer Absprache mit Ihnen nehmen wir uns Ihrem indi­vidu­ellen Fall an und beurteilen die Pas­sung der Lösung auf die rel­e­van­ten Anforderun­gen.
3. Sie bestellen ein PHYSEC SEAL® Eval­u­a­tion Kit.
4. Nach Erhalt des PHYSEC SEAL® Eval­u­a­tion Kits erfol­gt eine kurze Instal­la­tion bei Ihnen vor Ort.
5. Nun begin­nt die Test­phase. Die Umfeldbe­din­gun­gen kön­nen nach Belieben verän­dert und ihre Auswirkun­gen auf die Daten­mes­sung über die Webap­p­lika­tion nachvol­l­zo­gen wer­den. Das PHY­SEC-Team überwacht die Mes­sun­gen und kann bei Prob­le­men tätig wer­den.
6. Nach erfol­gre­ich­er Test­phase kann die weit­ere Zusam­me­nar­beit mit unseren Geschäfts­führern besprochen wer­den.

Ihre Mehrwerte

  • Testen Sie unsere Sicher­heit­slö­sung unter den realen Bedin­gun­gen, die in Ihrem Ein­satzszenario vorherrschen
  • Umfassende Über­sicht über erhobene Analyse­dat­en
  • Unkom­pliziert­er Sup­port bei Rück­fra­gen oder Unklarheit­en durch unsere Experten
  • Hohe Kom­pat­i­bil­ität und unkom­plizierte Instal­la­tion

Interesse geweckt?

Sie haben Inter­esse an dem IoTree LoRaWAN Starterk­it und wollen sich selb­st von der Ein­fach­heit und dem Nutzen unseres Sys­tems überzeu­gen?

Edge-Computing

Während die Dezen­tral­ität der Daten­ver­ar­beitung in der Edge zahlre­iche Vorteile mit sich bringt, birgt sie gle­icher­maßen ein poten­ziell höheres Sicher­heit­srisiko.
Unser Layer‑1 Intru­sion Detec­tion Sys­tem erken­nt physikalis­che Angriffe und informiert Ihr Clus­ter Man­age­ment Sys­tem (Orches­tra­tor) in Echtzeit, sodass Schä­den ver­hin­dert wer­den kön­nen.

Industrie 4.0/Pay-per-Use

Daten­basierte Geschäftsmod­elle wie Pay-per-Use rev­o­lu­tion­ieren den Ver­trieb von Anla­gen und Maschi­nen. PHYSEC unter­stützt Sie bei der Absicherung Ihrer Hard­ware: Bei ungewün­scht­en Verän­derun­gen an der Mas­chine bleibt Ihre Soft­ware-IP ver­schlüs­selt und Sie wer­den informiert. So schützen wir Ihre Rezepte und Ihr Geschäftsmod­el.

KRITIS

PHYSEC SEAL® ermöglicht den kostengün­sti­gen Ein­satz von Geräten in poten­ziell schwach geschützten oder geteil­ten Umge­bun­gen. Durch die Detek­tion von physikalis­chen Angrif­f­en wird Resilienz geschaf­fen und gle­ichzeit­ig wer­den die Anforderun­gen an andere Kom­po­nen­ten, bspw. der Wider­stand­sklasse der Wan­dung, reduziert.

persönliche Beratung

Wir von PHYSEC beant­worten Ihnen gerne Ihre Fra­gen.
Sprechen Sie jet­zt direkt mit unseren Geschäfts­führern.

Dr. Chris­t­ian Zenger, CEO
Email: christian.zenger@physec.de

Dr. Heiko Koep­ke, CFO
Email: heiko.koepke@physec.de