IoT-Devices lassen sich mit IoTree sicher und authentisch über ein nicht-vertrauenswürdiges Gateway/Netzwerk mit der Cloud verbinden.

Einfachste Verknüpfung ohne Produktionseingriff

Bei der Umsetzung von IoTree entsteht ein minimaler Implementierungsaufwand. Durch das Ad-hoc Key-Management ist IoTree sowohl für Pilotanwendungen als auch für Großserien, direkt und ohne Eingriff in den Fertigungsprozess einsetzbar.

Plagiatsschutz

IoTree ermöglicht es Ihnen, bei Ihren Kunden die Authentizität und Vertraulichkeit Ihrer Hardware zu überprüfen. Schlüssel können nun auf Kundenseite generiert werden, sodass Ihre Sicherheitsziele gewährleistet werden.

IoTree Middleware ist Service-Plattform unabhängig

IoTree erlaubt die Anbindung aller Service-Plattformen und ist dank der RESTful-API zukunftssicher. Das App Plug-in ermöglicht die zeitsparende Integration in Ihre Anwendungen. IoTree passt sich an Sie und Ihre IT-Strukturen an und ermöglicht Ihnen alle Freiräume und Flexibilität, die Sie benötigen. ​​

Security-by-Design

Unter Berücksichtigung der jeweiligen Anwendungsprozesse kombinieren wir Ende-zu-Ende Verschlüsselung, Authentifizierung und Key-Management mit besonderer Sicherheitsarchitektur.

Netzwerkstandard offen

IoTree ist kompatibel mit sämtlichen IoT Netzwerk-Kommunikationsstandards, wie beispielsweise WLAN, ZigBee, LoRa, WPAN, NB-IoT, u.v.m.

In verschiedensten Anwendungsszenarien wird IoTree bereits erfolgreich eingesetzt.

Verschaffen Sie sich einen Einblick in die vielfältigen Möglichkeiten mit IoTree:

Beispielprojekte der PHYSEC GmbH



← zurück zur Startseite | weiter zum GuardianPi →