Ganz­heit­li­che Lösun­gen aus einer Hand — 
Nach­hal­tig­keit, Zuver­läs­sig­keit und
Sicher­heit für Ihre Bedürf­nis­se
Inte­gri­ty Veri­fi­ca­ti­on —
Detek­ti­on phy­si­ka­li­scher Angrif­fe auf Ihre Endgeräte 

Device Management — 
Über­wa­chung und Steue­rung Ihres IoT-Ökosystems 

Secu­re Connectivity — 
Schlüs­sel­ma­nage­ment zur siche­ren Digi­ta­li­sie­rung

1 2 3 IoT-
Con­nec­ti­vi­ty
Data secu­ri­ty
(Authen­ti­ca­ti­on and
Cryp­to­gra­phy)
Gerä­te Manage­ment
(Updates etc.),
Asset dis­co­very
IoT-Platt­form End­point security 
(Anti-tam­pe­ring
func­tions)
IoT-Gerät Wir bie­ten IoT-Sicher­heit
von der Gerä­te­phy­sik
über die Kon­nek­ti­vi­tät
bis zur Plattform! 

IoT-Devices lassen sich mit IoTree sicher und authentisch mit der Cloud verbinden.

Höchs­te Sicherheit
  • Über­prü­fung der Authen­ti­zi­tät und Vertraulichkeit
  • Indi­vi­du­el­le Schlüs­sel­ge­ne­rie­rung unab­hän­gig von der Sup­ply Chain
  • Ende-zu-Ende Ver­schlüs­se­lung, Authen­ti­fi­zie­rung und Key-Manage­ment nach moderns­tem Sicherheitsstandard
Zuver­läs­si­ge Konnektivität
  • kom­pa­ti­bel mit sämt­li­chen IoT Netz­werk­stan­dards ( WLAN, Zig­Bee, LoRa, WPAN, NB-IoT, u.v.m. )
  • fle­xi­ble Anpassungsmöglichkeiten
  • siche­re Anbin­dung zwi­schen End­ge­rät und Cloud
Ein­fa­che Integration
  • Anbin­dung an alle gän­gi­gen Ser­vice-Platt­for­men möglich
  • effi­zi­en­te und siche­re Inte­gra­ti­on durch App-Plugin
  • sowohl für Pilot­an­wen­dun­gen als auch für Groß­se­ri­en geeignet
  • direkt und ohne Ein­griff in den Fer­ti­gungs­pro­zess einsetzbar


Beispielprojekte der PHYSEC GmbH

Smart Meter Eine Unter­neh­mens­grup­pe aus dem Bereich Ener­gie­ver­sor­gung möch­te ein digi­ta­les Smart-Meter rea­li­sie­ren, das den Able­se­pro­zess auto­ma­ti­siert und dadurch das manu­el­le Able­sen erüb­rigt. Die Ver­brauchs­wer­te sol­len in regel­mä­ßi­gen Abstän­den unmit­tel­bar an den Ener­gie­ver­sor­ger gesen­det wer­den. Durch die erhal­te­nen Nut­zungs­pro­fi­le der Kun­den kann bes­ser auf rele­van­te Anfor­de­run­gen reagiert wer­den. Die zen­tra­le Her­aus­for­de­rung ist dabei die Nut­zung einer güns­ti­ge­ren Netz-Infra­struk­tur durch LoRa-WAN und das Errei­chen einer höhe­ren, den BSI Anfor­de­run­gen ent­spre­chen­den, Sicher­heit. Durch die IoTree-Anbin­dung kann die Ver­knüp­fung BSI-kon­form rea­li­siert wer­den. Eine Able­sung ist nicht mehr not­wen­dig und die Nut­zung der LoRa-WAN Infra­struk­tur ver­mei­det Kos­ten. Gleich­zei­tig kön­nen erho­be­ne Nut­zungs­da­ten für Mehr­wert­diens­te genutzt wer­den und so wie­der­um zur Erfül­lung der Kun­den­be­dürf­nis­se beitragen. 

Indus­trie 4.0 Aus­fall­zei­ten von Werk­zeug­ma­schi­nen sind teu­er,
kön­nen durch Big Data und sto­chas­ti­sche
Ver­fah­ren jedoch früh­zei­tig erkannt wer­den.
Pre­dic­ti­ve Main­ten­an­ce nutzt die Daten von
IoT-Sen­so­ren, die in einer Data Lake gespei­chert
wer­den, um sie aus­zu­wer­ten. Auch ERP Sys­te­me
erfor­dern für die vol­le Funk­tio­na­li­tät zuneh­mend
‘Machi­ne 2 Machi­ne’ (M2M)-Kommunikation.
Vie­le Sen­so­ren sind dezen­tral und müs­sen
häu­fig mit gerin­gen Leis­tungs­auf­nah­men arbei­ten,
hin­zu kommt eine oft schlech­te Zugäng­lich­keit.
Durch Nar­row­band-IoT, einem Indus­trie­stan­dard
für res­sour­cen­ef­fi­zi­en­te M2M-Kom­mu­ni­ka­ti­on,
kön­nen selbst ent­le­ge­ne Sen­so­ren über das
bestehen­de UMTS-Netz ein­ge­bun­den werden. 

Mit PHYSEC IoTree ist die Kom­mu­ni­ka­ti­on und
Ein­rich­tung von Nar­row­band-IoT nicht nur sicher,
son­dern lässt Ihnen dank sei­ner offe­nen Archi­tek­tur
freie Hand bei der Wahl einer IoT-Platt­form.
Die Opti­on der post-quan­ten resis­ten­ten
Ver­schlüs­se­lung stellt den Schutz
Ihrer Daten auch zukünf­tig sicher. 

Smart Home Das füh­ren­de Heiz­tech­nik-Unter­neh­men steht vor einer nicht ganz neu­en Auf­ga­be: Bei der Ent­wick­lung eines neu­en Con­su­mer-Hei­zungs­ge­räts soll über das hei­mi­sche WLAN für den Kun­den die Heiz­ein­heit per Han­dy-App fern­steu­er­bar und für Instal­la­teu­re und After-Sales die Fern­war­tung erreich­bar sein. Die Anfor­de­run­gen an eine geeig­ne­te Lösung sind sehr hoch: Inte­gri­tät, Authen­ti­zi­tät und höchs­ter Ver­schlüs­se­lungs­stan­dard sol­len umge­setzt wer­den. Die­se Eigen­schaf­ten sol­len durch ein Schlüs­sel­ma­nage­ment ohne Pro­duk­ti­ons­ein­griff rea­li­siert wer­den. PHYSEC kann mit einer Lösung nach Secu­ri­ty-by-Design Ansät­zen über­zeu­gen: Durch IoTree kön­nen nicht nur die defi­nier­ten Anfor­de­run­gen erfüllt wer­den, auch die Kun­den erhal­ten eine Lösung, mit der sie ihr Smart-Home Gerät ohne Ein­ga­be von Zugangs­da­ten über ihr Smart­pho­ne sicher steu­ern kön­nen. Ermög­licht wird dies durch die inte­grier­te IoT Midd­le­wa­re und das Schlüs­sel­ma­nage­ment. Nut­zer kön­nen zen­tral ver­wal­tet wer­den, sodass Zugriffs­rech­te jeder­zeit, bei­spiels­wei­se bei einem Sze­na­ri­en­wech­sel, über­holt wer­den kön­nen. Dadurch ist neben der Errei­chung der Schutz­zie­le auch das Nut­zer­erleb­nis gestei­gert wor­den. Die Lösung bie­tet dem Kun­den ein voll­funk­tio­na­les Pro­dukt mit höchs­ten Sicher­heits­stan­dards sowie dem Her­stel­ler pro­blem­lo­se, siche­re und güns­ti­ge Schlüs­sel­eta­blie­rung, Zugriffs­rech­te und Plagiatsschutz. 

persönliche Beratung

Wir von PHYSEC beant­wor­ten Ihnen ger­ne Ihre Fragen.
Spre­chen Sie jetzt direkt mit unse­ren Geschäftsführern.

Dr. Chris­ti­an Zen­ger, CEO
Email: christian.zenger@physec.de

Dr. Hei­ko Koep­ke, CFO
Email: heiko.koepke@physec.de