Ihr Partner für die sichere Digitalisierung und Realisierung neuer Geschäftsmodelle im Internet der Dinge.

Unsere Produkte

Mit innovativen Sicherheits- und Konnektivitätskonzepten ermöglicht PHYSEC die erfolgreiche Umsetzung neuer Funktionalitäten und Geschäftsmodelle im Internet der Dinge. Für die Digitalisierung von Produkten, Prozessen und Produktion ist die Integrität und Sicherheit der Daten der entscheidende Erfolgsfaktor. Die PHYSEC-Produkte bieten Ihnen langfristige Konzepte mit maximaler Sicherheit und vollständige Selbstbestimmung über Ihre Daten.

IoTree™ ist die Lösung für eine kostengünstige und sichere Digitalisierung ihrer Produkte. Ihre Kunden können sich auf höchste Sicherheitsstandards verlassen – nach BSI/NSA Standards entwickelt. Die ganzheitliche Sicherheitslösung zum Schutz vor Plagiaten und Hacker-Angriffen bis auf Endgeräteebene umfasst Schlüsseletablierung, starke Kryptographie, Authentifizierung sowie Management von Schlüsseln und Identitäten.

Machen Sie sich keine Gedanken mehr über die Verzahnung von Serienproduktion und IT-Abteilung, ohne Abstriche an zukunftsfähigen IT-Sicherheitsstandards zu machen. IoTree™ ermöglicht Kostenersparnisse und Risikominimierung in der Produktion durch eine dezentrale Schlüsseletablierung. Somit lässt IoTree™ neue Komplexitäten und Abhängigkeiten gar nicht erst entstehen.

GuardianPi ist ein Wireless Intrusion Detection System, welches Sie gegen Angriffe auf ihr kabelloses Netzwerk (z.B. WLAN, LoRa und Smart Home Systeme) schützt. Hierzu werden eigenständig agierende Sensoren (GuardianPis) in dem zu schützenden Gebiet aufgestellt und melden erkannte Angriffe sofort an einen zentralen Serverdienst. Dadurch werden Sie in Echtzeit gewarnt und können ohne Verzögerung reagieren.

Die KRITIS-Box stellt unsere moderne VPN-Lösung dar, welche im Vergleich zu marktüblichen Produkten mit einer Vielzahl an Vorteilen überzeugt. Durch eine dezentralisierte Architektur der VPN-Lösung machen wir kostenintensive Konfiguration und Administration überflüssig. Unser Ansatz gestaltet die Installation und den Betrieb benutzerfreundlich, da kein tiefes Fachwissen erforderlich ist. Des Weiteren stellen wir durch den Einsatz modernster kryptographischer Primitiven die sogenannte Post-Quantum-Resistenz sicher, welche insbesondere für einen langfristigen Einsatz ( > 20 Jahre) essentiell ist.

Unser Technologie-Demonstrator zur Evaluierung von Funkkanal-Informationen bietet unseren Partnern und anderen akademischen Einrichtungen die Möglichkeit, das Forschungsgebiet der Physikalischen Kanalsicherheit näher kennen zu lernen. Mögliche Anwendungsgebietes sind die sichere Erzeugung und Verteilung von kryptographischen Schlüsseln (Channel Reciprocity based Key Generation, CRKG), sowie ein effektiver Schutz gegen Relay-Angriffe (Channel Reciprocity based Relay Detection, CRRD).

News

Hauptpreisträger - BMWi digitale Innovationen

Hauptpreisträger - BMWi digitale Innovationen

Published: März 21, 2017

Wir haben einen der sechs Hauptpreise​ gewonnen!

Dadurch ist es uns möglich, uns am 07. Juni in Berlin auf dem Kongress "Junge IKT 2017" auf den Preis "IKT-Gründung des Jahres" zu bewerben. Wir fühlen uns geehrt und freuen uns auf die Gelegenheit und Herausforderung uns zwischen weiteren erfolgreichen Gründungen zu beweisen. Herzlichen Glückwunsch auch den fünf weiteren Hauptpreisträgern COMPREDICT, AkknaTek, CellCore3D, InnoCow und NAVENTIK!

PHYSEC auf der CeBIT

PHYSEC auf der CeBIT

Published: März 17, 2017

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Am Montag startet die CeBIT​ und ab Dienstag sind auch wir mit von der Partie:

Am Dienstag sind wir ab 12:30 in Halle 6 Stand C30 bei der Preisverleihung des "Gründerwettbewerb - Digitale Innovationen" vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie​, für den wir nominiert wurden.

Von Mittwoch bis Freitag sind wir in Halle 6, Stand E29 als Spinoff des Horst-Görtz-Instituts für IT-Sicherheit der Ruhr-Universität Bochum​ auf dem Gemeinschaftsstand von dem Wirtschafts-​ und dem Wissenschaftsministerium NRW. Wir präsentieren erstmals das voll-funktionsfähige IoTree-Starterkit, mit dem Sie Ihre Produkte einfach und sicher digitalisieren können (https://www.iotree.de)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Wir sind Security Rockstars!

Wir sind Security Rockstars!

Published: November 14, 2016

55 Start-ups aus ganz Europa haben sich beworben, davon haben es Sechs ins Finale geschafft und PHYSEC war dabei. Der erste Platz ging dabei an xorlab, ein Startup aus der Schweiz. Der zweite Platz wurde von avatao, einem ungarischen Startup belegt und PHYSEC folgte auf dem dritten Platz. Wir freuen uns über diese Platzierung und gratulieren auch den anderen Gewinnern.

Artikel zum Thema von economy.at

PHYSEC bei BMWi - digitale Energiewelt

PHYSEC bei BMWi - digitale Energiewelt

Published: September 23, 2016

Junge innovative Unternehmen präsentieren bei der Start-up Night in Pitches und im Rahmen einer Networking- und Poster-Session ihre Geschäftsmodelle rund um die digitale Energiewelt - von Energieerzeugung und -verteilung, bis hin zu Vertrieb, Messung und Energienutzung. Präsentieren werden sich hier u. a. die Start-ups Electrochaea, Caterva, Adaptive Balancing Power, Dezera, OEEX, ICE Gateway, NOVUM engineerING, Logarithmo, PHYSEC und ÜberEnergy.

Mehr lesen.

Gewinner des eco Internet Award 2016

Gewinner des eco Internet Award 2016

Published: Juni 24, 2016

Am 23. Juni ehrte eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. zum 16. Mal herausragende Unternehmen der Internetbranche mit dem eco Internet Award. In sechs Kategorien zeichnete die Fachjury innovative Lösungen aus, die künftig in Bereichen wie Mobility, Entertainment, Sicherheit und Infrastruktur unerlässlich sind.

Unter dem Veranstaltungsmotto „Gala für Vordenker“ begrüßte der eco Vorstandsvorsitzende Prof. Michael Rotert die mehr als 400 exklusiven Gäste, darunter zahlreiche Geschäftsführer und Internetpioniere. Dabei betonte er: „Überdurchschnittlich viele Vordenker finden sich in der Internetwirtschaft. Aus ihren Ideen werden neue Produkte und Services, die unsere Welt auf den Kopf stellen – und das in einem atemberaubenden Tempo. Diesem zu folgen, fällt manchen leichter und manchen schwerer, besonders der Politik.“

Jury: „Die Lösung von PHYSEC leistet einen wichtigen und innovativen Beitrag zum Schutz vernetzter digitaler Dinge des betrieblichen sowie privaten Alltags.“

PHYSEC bei der AUTOMATICA 2016

PHYSEC bei der AUTOMATICA 2016

Published: Juni 21, 2016

PHYSEC ist auf der diesjährigen Automatica in München.

Die Automatica ist eine internationale Fachmesse für Automation. Die Messe bietet eine Plattform für Hersteller und Anwender von Integrated Assembly Solutions (ehemals Montage- und Handhabungstechnik), Industrierobotik und Professioneller Servicerobotik sowie industrieller Bildverarbeitung.

© Free Joomla! 3 Modules- by VinaGecko.com

Das Unternehmen

Die Ursprünge von PHYSEC liegen an dem Horst Görtz Institut für IT-Sicherheit (HGI) in Bochum. Das HGI ist eine der weltweit führenden Forschungseinrichtungen im Bereich der IT-Sicherheit mit aktuell fast 20 Professoren und dem größten Bachelor/Master-Programm in Europa. Die Forschungs- und Promotionsergebnisse von Christian Zenger am Lehrstuhl von Prof. Christof Paar für Embedded Security haben unsere erfolgreiche Bewerbung für den EXIST-Forschungstransfer des BMWi motiviert und ermöglichten die Entwicklung unserer Produkte auf Grundlage der PHYSEC-Technologie. Die zentrale Motivation für unsere Arbeit ist die digitale Selbstbestimmung unserer Kunden, durch die erfolgreiche Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle mit höchster IT-Sicherheit und einfacher Anwendung.

Unsere Auszeichnungen

Die PHYSEC-Technologie sowie die darauf basierenden Produkte und Geschäftsmodelle wurden vielfältig ausgezeichnet und haben uns darin bestätigt unseren Weg weiter zu gehen.

Unsere Supporter

Management

Christian Zenger, CEO
    PGP-Key

Heiko Koepke, CFO
   

Christof Paar, Advisory

Willi Mannheims, Advisory

Forschung

Die Gründungsidee auf Grundlage der PHYSEC-Technologie wurden am Lehrstuhl für Embedded Security (Prof. Paar) der Ruhr-Universität Bochum in dem BMBF-geförderten Forschungsprojekt PROPHYLAXE zusammen mit BOSCH, ESCRYPT, Frauenhofer HHI, TU Dresden, TU Kaiserslautern und dem Lehrstuhl DKS an der Ruhr-Universität Bochum geboren. Die Forschungsaufgabe in diesem Konsortium war es, die Systeme, basierend auf der neuen Physical-Layer-Security-Technologie, anzugreifen. Mittlerweile sind zu dieser Basistechnologie aus dem Forschungsprojekt weitere innovative Verfahren entwickelt und Forschungsergebnisse erzielt worden, auf deren Basis individuelle Kundenlösungen angeboten werden. Wir arbeiten in vielfältigen Forschungsprojekten an der Optimierung der PHYSEC-Technologie und sind stetig auf der Suche nach neuen Anwendungsgebieten für unsere Technologie. Neben der Diversifikation von kryptographischen Schlüsseln sind die Post-Quantum-Resistenz, der Schutz vor Relayangriffen sowie der Integritätsschutz spannende Forschungsgebiete für die PHYSEC-Technologie.

Karriere

PHYSEC ist als innovatives Unternehmen stetig auf der Suche nach motivierten Mitarbeitern. Wir bieten eine dynamische Arbeitsatmosphäre in dem stark wachsenden Markt der IT-Sicherheit und Digitalisierung mit spannenden Herausforderungen.

Wir freuen uns auf Initiativbewerbungen aus den Bereichen

  • Softwareentwicklung
  • Embedded Implementierungen
  • Sicherheitskonzepte
  • Business Development
  • Vertrieb

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung per E-Mail an info@physec.de.

Kontakt

 

Anfahrt

PHYSEC GmbH
Universitätsstr. 150
44801 Bochum

+49 (0)234 32 23 158

info@physec.de

Social