post

Das Kom­pe­tenz­zen­trum Digi­ta­le Was­ser­wirt­schaft, kurz “KDW” ist die Ein­rich­tung, die mit gebün­del­ter Kraft des Lan­des NRW und zahl­rei­chen Was­ser­wirt­schafts­un­ter­neh­men die Digi­ta­li­sie­rung in der Was­ser­wirt­schaft bun­des­weit, aber ins­be­son­de­re auf Lan­des­ebe­ne, vorantreibt.

Chris­ti­an Zen­ger, CEO der PHYSEC, nennt 3 Grün­de, wes­halb es Ihm von essen­zi­el­ler Bedeu­tung ist Teil des KDW-Bei­rats zu sein:

Regulatorik, Einfachheit und Sicherheit

Der Markt­trans­for­ma­ti­ons­pro­zess ist mit täg­li­chen Cyber-Bedro­hun­gen, kom­ple­xen Regu­la­to­ri­en und beson­ders Nut­zer­ori­en­tier­te Ent­wick­lung ver­bun­den. Bei der Umset­zung hel­fen wir ger­ne, so dass Unter­neh­men der Was­ser­wirt­schaft nicht vor Digi­ta­li­sie­rung zurück­schre­cken und der digi­ta­le Fort­schritt aus­ge­bremst wird.

Wasserwirtschaft = KRITIS

Wir von PHYSEC schaf­fen digi­ta­le Sou­ve­rä­ni­tät für zivi­le Anwen­dun­gen mit hohem Schutz­be­darf. Die Was­ser­wirt­schaft ist eins der wich­tigs­ten Bestand­tei­le glo­ba­ler Ver­sor­gungs­net­ze und fällt auch in den Bereich kri­ti­scher Infrastruktur.

Langjährige Erfahrung und bestehende Partnerschaften

PHYSEC fühlt sich seit der Grün­dung in der Was­ser­wirt­schaft zuhau­se. Dies zeigt z.B. unser jüngs­tes Pro­jekt mit Gel­sen­was­ser und Kams­trup, in dem der ers­te LoRa­WAN Was­ser­zäh­ler mit inte­grier­ter TLS Ver­schlüs­se­lung auf den deut­schen Markt gebracht wird.

Bochum 10.06.2021