IoT-Devices lassen sich mit IoTree sicher und authentisch über ein nicht-vertrauenswürdiges Gateway/Netzwerk mit der Cloud verbinden.

Einfachste Verknüpfung ohne Produktionseingriff

Bei der Umset­zung von IoTree ent­steht ein mini­ma­ler Imple­men­tie­rungs­auf­wand. Durch das Ad-hoc Key-Manage­ment ist IoTree sowohl für Pilot­an­wen­dun­gen als auch für Groß­se­ri­en, direkt und ohne Ein­griff in den Fer­ti­gungs­pro­zess ein­setz­bar.

Plagiatsschutz

IoTree ermög­licht es Ihnen, bei Ihren Kun­den die Authen­ti­zi­tät und Ver­trau­lich­keit Ihrer Hard­ware zu über­prü­fen. Schlüs­sel kön­nen nun auf Kun­den­sei­te gene­riert wer­den, sodass Ihre Sicher­heits­zie­le gewähr­leis­tet wer­den.

IoTree Middleware ist Service-Plattform unabhängig

IoTree erlaubt die Anbin­dung aller Ser­vice-Platt­for­men und ist dank der REST­ful-API zukunfts­si­cher. Das App Plug-in ermög­licht die zeit­spa­ren­de Inte­gra­ti­on in Ihre Anwen­dun­gen. IoTree passt sich an Sie und Ihre IT-Struk­tu­ren an und ermög­licht Ihnen alle Frei­räu­me und Fle­xi­bi­li­tät, die Sie benö­ti­gen. ​​

Security-by-Design

Unter Berück­sich­ti­gung der jewei­li­gen Anwen­dungs­pro­zes­se kom­bi­nie­ren wir Ende-zu-Ende Ver­schlüs­se­lung, Authen­ti­fi­zie­rung und Key-Manage­ment mit beson­de­rer Sicher­heits­ar­chi­tek­tur.

Netzwerkstandard offen

IoTree ist kom­pa­ti­bel mit sämt­li­chen IoT Netz­werk-Kom­mu­ni­ka­ti­ons­stan­dards, wie bei­spiels­wei­se WLAN, Zig­Bee, LoRa, WPAN, NB-IoT, u.v.m.

In ver­schie­dens­ten Anwen­dungs­sze­na­ri­en wird IoTree bereits erfolg­reich ein­ge­setzt.

Ver­schaf­fen Sie sich einen Ein­blick in die viel­fäl­ti­gen Mög­lich­kei­ten mit IoTree:

Beispielprojekte der PHYSEC GmbH



Ihr Kon­takt:

Jan Zimmer

Jan Zimmer

Deve­lop­ment and Con­sul­ting

Email: jan.zimmer@physec.de

← zurück zur Start­sei­te